Stickmaschine/Inkstitch

From CCC Basel Wiki
Jump to: navigation, search

Inkstitch ist eine quelloffene Inkscape-Extension für die Vorbereitung von Stickmustern.

Installation

  1. Inkscape-Extensions-Pfad herausfinden
    1. Inkscape starten
    2. Edit / Preferences öffnen
    3. System-Tab auswählen
    4. Extensions-Pfad steht bei System info / User extensions
      • Beispiel: /home/ruedi/.config/inkscape/extensions
    5. Inkscape vor Installation der Extension wieder beenden
  2. Neueste Version für die verwendete Plattform herunterladen
  3. Heruntergeladenes Archiv in den Extensions-Pfad entpacken
  4. Inkscape starten

Verwendung

Rastergrafik in Vektorgrafik konvertieren

  1. Rastergrafik importieren
    • File / Import, Datei auswählen
  2. Importierte Grafik auswählen
  3. Rastergrafik vektorisieren
    1. Rechtsklick
    2. Trace Bitmap
    3. Parameter einstellen
      • Gute Erfahrungen mit folgenden Einstellungen:
        • Multiple scans
        • Modus: Colors
        • Scans: Hängt von der Anzahl verwendeter Farben ab
        • Update drücken, um die Vorschau zu aktualisieren
    4. OK klicken
    5. Fenster schliessen
  4. Orignalbild entfernen
    1. Object / Objects… auswählen
    2. Im Objektbaum das Originalbild auswählen (heisst image123 oder so) und löschen
    3. Die Rastergrafik bleibt übrig
  5. Generierte Pfade auf Konvertierungsartefakte überprüfen und bei Bedarf nachkorrigieren
  6. Pfade in einzelne geschlossene Flächen konvertieren
    1. Alle Pfade, die aus mehr als einer Fläche bestehen, auswählen
    2. Path / Break Apart klicken

Stickeinstellungen festlegen

  1. Alle Objekte auswählen
  2. Extensions / Ink/Stitch / Params auswählen, es öffnet sich ein neues Fenster
    • Kann einen Moment dauern
  3. Gewünschte Optionen konfigurieren, insbesondere Stichweite und Zeilenabstand.


Stickauftrag exportieren

  1. Alle Objekte auswählen
  2. Extensions / Ink/Stitch / Embroider… auswählen, es öffnet sich ein neues Fenster
  3. Exportoptionen einstellen
    • Hide other layers: ja
    • Output file format: Brother Embroidery Format (PES)
      • nicht PEC
    • Gewünschten Exportpfad angeben
    • Apply klicken

Im Exportpfad findet sich dann eine Datei namens embroidery.pes. Im Inkscape gibt es nun eine zusätliche Layer namens Stitch Plan, die die Stickpfade der einzelnen Farben visualisiert. Diese Ebene sollte vor neuen Änderungen wieder entfernt werden.

Stickauftrag auf die Karte schreiben

Siehe Verwendung von Embfutil in Wine.